Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.
HomeBelize - Orte in Belize ♦ St. George's Caye

Orte in Belize: St. George's Caye

St. George's Caye ist eine kleine Karibikinsel vor Belize, dort ist sie Teil des Belize District. Hauptort, wenn man es so nennen mag, ist das gleichnamige St. George's Caye. Den Ortsstatus gab es aber erst 2010, im Schnitt leben dort ca. 20 Menschen.

St. George's Caye wurde ab 1650 besiedelt und war zu Zeiten des alten British Honduras eine relativ wichtige Siedlung und sogar einmal Hauptstadt, die jedoch mit Erstarken von Belize City enorm an Bedeutung verlor. Immerhin wurde aber auf St. George's Caye 1765 der Burnaby Code verabschiedet, so etwas wie die erste Verfassung. Aufgrund seiner wichtigen historischen Bedeutung wurde die Insel 2009 zur National Historic Landmark erklärt.

Heute ist das Inselchen vor allem ein Tourismusziel mit einem Resort, auf der Insel unterhält die Britische Armee die British Army Training and Support Unit Belize (BATSUB). Die Insel selbst gleicht den meisten anderen kleinen Cayes. Es gibt keine Autos und keine Elektrizität, der Strom wird normalerweise über Generatoren erzeugt, seltener über Solaranlagen. Telefone sind Fehlanzeige, Spots für Handys muss man suchen. Auf der Insel gibt es zudem keine Shops und Restaurants (abgesehen vom Resort). Für Touristen gibt es also vor allem Ruhe und Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen.

Map St. George's Caye