Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.
HomeSehenswürdigkeiten in Belize ♦ Barton Creek, Barton Creek Caves

Sehenswürdigkeiten in Belize: Barton Creek, Barton Creek Caves

Barton Creek bzw. die Barton Creek Caves sind ein Höhlensystem in Belize, nahe der Stadt San Ignacio im Cayo District. Das besondere an dem Höhlensystem ist sicherlich der relativ einfache Zugang. Der Eingang der Höhle ist einfach zu erreichen und von dort kann man mit einem Kanu oder Boot locker in die Höhle einfahren. Daher gehört die Barton Creek Cave auch zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Belize.

Man kann in der Regenzeit ca. 3km, bei Niedrigwasser gut 7km in das Höhlensystem einfahren. Damit gehören die Barton Creek Caves gleichzeitig auch zu den längsten befahrbaren Höhlen der Welt. Die einzelnen Teile der Höhle sind von sehr unterschiedlicher Höhe. Bei hohem Wasserstand ist man den Stalaktiten der Höhle stellenweise sehr nahe.

Man geht davon aus, dass die Maya diese Höhlen für die Durchführung von Ritualen nutzten. Zumindest deuten die Funde von Töpferwaren und vor allem Knochen darauf hin.

Rund um Barton Creek gibt es mittlerweile ein paar Unterkunftsmöglichkeiten und örtliche Führer. Ein Anbieter sitzt sozusagen direkt beim Eingang. Die Preise für eine Tour sind dabei leider alles andere als billig.

Komplett-Touren werden häufig von San Ignacio aus angeboten. Die Anreise ist ganz nett, man fährt an den Orangenhainen und Mennoniten Siedlungen vorbei. Für den Besuch sollte man einen halben Tag einplanen, oft wird die Tour im Zusammenhang mit einem Besuch der Cahal Pech Ruinen angeboten.

Wer selber hinfahren möchte, sollte in jedem Fall einen geländegängigen Wagen anmieten. Die Straßen sind in der Regel unbefestigt und schwer befahrbar - zumindest sobald man den Western Highway verlassen hat. Die Wegweisung ist insgesamt auch eher unbefriedigend.

 

Anzeige: