Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeBelize - Wichtige Orte in Belize ♦ Ambergris Caye

Belize - Wichtige Orte in Belize: Ambergris Caye

Ambergris Caye ist eine der Inseln, welche Belize in der Karibik vorgelagert ist. Es ist die größte Insel von Belize - sie erstreckt über eine Länge von ca. 40km bei einer Breite von ca. 1,5km. Ambergris Caye ist die nördlichste Insel von Belize. Sie liegt nur knapp 1km westlich vom Belize Barrier Reef, welches die Insel auch nahezu komplett gegen die Karibik abschirmt. Rund um die Insel gibt es von daher sehr beliebte Tauch- und Schnorchelplätze wie das Hol Chan Marine Reserve und Shark Ray Alley.

Ambergris Caye ist die touristischste Insel von Belize und auch sonst das Tourismuszentrum Belizes. In San Pedro und entlang der guten Strände im Norden und Süden gibt es eine große Anzahl von Unterkünften, Restaurants und Shops. Insgesamt versprüht die Insel ein sehr karibisches Urlaubsflair. Tatsächlich hat man sich sehr gut auf die Urlauber eingestellt, die Einwohner leben fast nur noch vom Tourismus.

Auch Ambergris Caye war einst von den Maya bewohnt, es war eine Art Handelszentrum. Auf der Insel kann man noch einiges aus der Maya Zeit betrachten. An der Südspitze liegen die Marco Gonzalez Ruinen, im Norden die Basil Jones Ruinen. Auch in San Pedro Town hat man etliche kleinere Ausgrabungsstätten zugänglich gemacht. Man geht davon aus, dass die Maya den Kanal gegraben haben, welcher heute Mexiko von Belize trennt. Er diente als Handelsweg von der Chetumal Bay in die Karibik.

Nach der Maya-Periode wurde die Insel wohl von Piraten besiedelt, später lebten hier Walfänger und Fischer. Heute lebt Ambergris Caye vor allem vom Tourismus.

Ambergris Caye war früher ein Teil von Mexiko. Die Natur ähnelt von daher im Prinzip dem Süden Mexikos bzw. dem Norden Belizes. Den Schwerpunkt bilden Mangrovenwälder mit einem beachtlichen Reichtum an Vogelarten. Im Norden gibt es eine umfangreichere Fauna u. a. mit Waschbären, Weißwedelhirschen und Pekaris. Angeblich haben Einheimische auch schon Jaguare hier gesehen.

San Pedro Town ist eigentlich der einzige richtige Ort der Insel, die meisten Einwohner leben hier. Trotz der wichtigen Rolle für den Tourismus hat sich der Ort dennoch etwas vom Flair eines Fischerdorfes erhalten können. Ungeachtet dessen ist es ein Tourismuszentrum mit allem was so dazu gehört. Die Einwohner werden auch Sanpedranos genannt. Sie sprechen in der Regel mehrere Sprachen - aber eigentlich einen etwas eigentümlichen Dialekt mit einem Gemisch aus Englisch, Spanisch, kreolisch und einem Mayadialekt.

Die größte Attraktion für Ambergris Caye ist zweifellos das nahegelegene Belize Barrier Reef, welches knapp einen Kilometer entfernt von der Insel liegt. An den Küsten gibt es viele Angebote, um Richtung Barrier Reef oder zum Great Blue Hole zu kommen. Die bekannteste Tauchregion dürfte das Hol Chan Marine Reserve sein. Man erreicht es nach einer ca. 10-minütigen Bootsfahrt von San Pedro aus.

Orte auf Ambergris Caye

San Pedro Town ist wie erwähnt der einzige richtige Ort auf der Insel. Hier lebt der Großteil der Inselbevölkerung und hier findet man auch die beste Infrastruktur. Daneben gibt es aber noch weitere kleine Orte auf der Insel.

  • San Juan (auch St. John) ist eine kleine Siedlung im Norden von San Pedro Town. Hier leben viele Leute, die in San Pedro arbeiten.
  • Boca Del Rio (auch Mouth of the River) ist eine Siedlung im Norden der Insel, sie schließt praktisch an San Juan an. Richtung Norden der Insel führt eine Brücke über den nahen Fluss. Es handelt sich um ein schönes Gebiet, das für Touristen ganz interessant ist. Man kann hier einen schönen Badeurlaub verbringen, für Kinder ist der Boca Del Rio Park sicherlich interessant.
  • San Pablo (auch Saint Paul) ist eine kleine Siedlung, die ca. 2,5km südwestlich von San Pedro Town liegt. Der Ort liegt schön entlang einer Lagune und bietet gute Möglichkeit für eine Badeurlaub oder zum Schnorcheln.
  • Mar De Tumbo (auch Tumbling Sea) ist ein beliebter Badeort, der ca. 1,5km südlich von San Pedro liegt. Es ist einer der wenigen Küstenbereiche, den die Wellen der Karibik durch ein Loch im Reef erreichen (daher auch Tumbling Sea).
  • San Miguel
  • San Telmo
  • Sunset Coves
  • San Pedrito an der San Pedro Lagoon
  • Tres Cocos
  • Las Palmas
  • Basil Jones

Freizeitangebote auf Ambergris Caye

  • Golf-Cart fahren - das Hauptverkehrsmittel auf der Insel ist der Golf-Cart. Damit kommt man überall hin.
  • Fahrradfahren: auf der Insel kann man Fahrräder ausleihen und nette kleine Touren machen.
  • Golfen: Es gibt einen Championship Course auf der Insel (Caye Chapel Golf Resort & Marina).
  • Vogelbeobachtung: für Interessenten ist die Insel sicherlich ein ordentlicher Standort - interessant ist auch das Lalas Bird Sanctuary
  • Tauchen, Schnorcheln: diesbezüglich ist Ambergris Caye sicherlich eines der Topziele in Mittelamerika und vielleicht sogar in der Top10 weltweit, dank des Barrier Reef
  • Andere Wassersportarten: wie Jetski, Windsurfen, Parasailen oder Kitesurfen, Kanufahren, Kayak, Catamaran, einfache Boote und so weiter.
  • Ecological Nature Trail: ein interessanter Themenweg über einen km durch ein schönes Dschungelgebiet.
  • Butterfly Jungle - eine relativ neue Einrichtung in San Pedro. Hier hat man die Schmetterlingsarten der Insel gesammelt und zeigt ihre verschiedenen Stadien.
  • Fischen
  • Tennis

Nachtleben

Auf der Insel ist durchaus immer was geboten - mit Schwerpunkt San Pedro natürlich. Bekannt sind Lokalitäten wie Fido's, Wet Willy's, Big Daddys, Jaguar Temple, Barefoot Iguana.

Außerdem haben die meisten Hotels auch noch Nachtbars bzw. Nachtclubs, in denen man relativ lange abhängen kann.

Da viele US-Amerikaner kommen, gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit zum Casinospiel, z. B. im das Island Club Resorts Casino Belize im Belize Yacht Club und auch im Princess Belize Hotel & Casino, welches 2007 eröffnete.

Hinkommen

Normalerweise gibt es permanente Verbindungen per Wassertaxi und Fähren vom Festland nach Ambergris Caye. Außerdem gibt es einen Flughafen, mit stündlichen Verbindungen zum International Airport bei Belize City.

Unterkunft

Wenn man irgendwo in Belize gute Unterkunftsmöglichkeiten vorfindet, dann sicherlich auf Ambergris Caye. Viele findet man in San Pedro Town, aber natürlich auch auf der ganzen Insel in Küstennähe. Es gibt sehr viele hochpreisige Hotels mit recht guter Ausstattung - so typisch US-Standard.

Auf Ambergris Caye gibt es mittlerweile keine Möglichkeiten mehr, einen Campingurlaub zu verbringen. Dazu muss man einen der Campingplätze auf dem Festland wählen.

Sehenswert in und um Ambergris Caye

Sonstiges Interessantes: Westlich von Ambergris Caye liegt die Insel Blackadore Caye. Sie wurde vom Schauspieler Leonardo DiCaprio gekauft. Er will dort ein Hotel und einen Privatflughafen errichten.

 

Anzeige: